Kritik: Botproblematik

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines Feedback - Lob und Kritik' wurde von тяση gestartet, 28 Juni 2021.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. тяση

    тяση Boardanalytiker

    So, es ist wohl mal wieder Zeit, sich den unangenehmen Themen zu widmen.

    Seit dem Launch von Unity sind ja jetzt ein paar Wochen ins Land gezogen und ich muss feststellen, das immer mehr Nutzer Bots benutzen, es spielt fast keiner mehr mit der Hand, es ist schon richtig erschreckend.

    Meine Fragen dazu:

    Wird den dieser Sachverhalt vom Betreiber überhaupt noch als Problem und/oder Betrug angesehen?

    Existiert denn das sagenumwobene Boterkennungsprogramm noch und läuft es unter Unity schon? (Wenn ja, dann braucht es wohl eine Brille...)

    Wann passiert hier endlich mal was, um dieses Pack loszuwerden und wieso wird dieses Thema hier so totgeschwiegen?

    Wieso kommt hier nie mal irgendwas von alleine, wieso muss man hier um jeden Krümel Information betteln?


    So, gehabt euch wohl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juni 2021
    nachteule, wiggiluis, Voyager und 6 anderen gefällt dies.
  2. oschl.[EX]

    oschl.[EX] Forenbewohner

    Schlimmer für mich ist eigentlich das es hier schon 2,3,4 Accounts gibt und die alle den Aggrobot nutzen und dich so von der Karte weghauen das es keinen Spaß mehr macht
     
  3. plusmacher1

    plusmacher1 Junior Experte


    Es passiert nichts gegen die Boterei, meldest du jemand mit Screen, ID etc, bekommst immer die gleiche Dümmliche e-Mail als Antwort und 2 Tage später ist das Ticket einfach geschlossen und die Bots fahren munter weiter über die Karten

    Also kann man davon ausgehen das denen Ihre eigenen AGB's so ziemlich am Popo vorbei gehen ..... aber was soll man auch von denen noch erwarten .....
     
  4. тяση

    тяση Boardanalytiker

    Genauso isses, leider wird der Handspieler dadurch systematisch vergrault.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2021
  5. тяση

    тяση Boardanalytiker

    Es geht nicht darum, was wir hier zwischen den Zeilen lesen, oder wovon wir ausgehen.
    Ich, und dabin ich sicher nicht der Einzige, will hier endlich wissen, woran ich bin und das ganz offiziell!
    Es reicht mittlerweile, die Sehne ist kurz vor`m Reißen!
     
  6. berlinerboot

    berlinerboot Großmeister eines Forums

    dann mal gute besserung und mach et jut :D:p
     
  7. Haftiii

    Haftiii Laufenlerner



    Der Betreiber wird sicherlich nicht gestehen, dass er sich vor den Bots bücken muss -
    letztlich hieße das ja, dass jeder definitiv bedenkenlos gegen die AGB's verstoßen kann.

    Wir als User merken das so oder so, aber Offiziell kann man das nicht sagen, denn dann weiß man, dass man hier machen kann, was man will.

    Der Betreiber kann im übrigen gar nichts gegen die Bots tun, das hat er bereits rund 2012 bemerkt, als es noch Bann-Wellen gab.
    Waren die Bots weg, war auch ein erheblicher Teil des Umsatzes weg, ergo: beide Augen zudrücken.

    Und Seafight ist nun mal Gewinnorientiert, Da helfen Sperren nicht, wenn dadurch rund 99% der High-Value-Accounts weg sind.
    Das "System zu Erkennung" von Bots läuft also mit Sicherheit schon ganz lange nicht mehr,
    Stattdessen gibt's jetzt Abnehmende Erträge, die auch nicht helfen, da Bots auch einfach mit Timing fahren, man verringert also nur die Online-Zeit der Bots, aber nicht deren Effektivität in dieser Zeit.

    Um das auch kurz einzubringen; aus Sicht eines Entwicklers ist es nur mit enormen Aufwand möglich, ein System zu entwickeln dass tatsächlich und zuverlässig Bots erkennt - ein solches System müsste dazu in der Lage sein, sich alle Aktivitäten eines Accounts während einer Spiel-Session anzuschauen und zu vergleichen, darunter zählt:

    - Wie viele verschiedene Karten besucht der Spieler?
    - Wie lang braucht der Account, um einen NPC / Monster / Kiste /etc. anzusteuern?
    - Wie konsistent ist das Verhalten, gibt es Pausen (Wenn ja, immer im selben Abstand?)?
    - Wie verhält sich der Spieler, wenn er Angegriffen wird (ist das Verhalten der Situation entsprechend?)
    - Wie genau auf den Cooldown benutzt der Spieler Items (sofern er welche benutzt) (ist es regelmäßig)?


    Das ist bestimmt noch nicht alles, was es zu beachten gibt;
    und selbst damit wäre eine zuverlässige Erkennung nur für einen Kurzen Zeitraum möglich, denn die Entwickler von Bots würden natürlich auch daran arbeiten, ihre System gegen Detections zu schützen (sofern vorhanden), z.B. durch Random Werten für jede Aktion, für jede angesteuerte Position, wie lang es zum anvisieren braucht, Map Wechsel, etc.

    Software kann nicht perfekt sein - selbst Menschen könnten zufälliges Verhalten nicht eindeutig als Bot erkennen, denn es gäbe keine Regelmäßigkeit.

    Dieser Umstand ist tragisch, aber leider nicht veränderbar.
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 29 Juni 2021
  8. k95139zi

    k95139zi Kommandant des Forums

    Ein "Vergleich" der Aktivitäten ist eine elementare Vorraussetzung um Änderungen herbeizuführen.

    Obwohl hier immer noch von Sperrungen fabuliert wird muss der Ansatz aber ein ganz Anderer sein: Potenziellen Bots muss es unmöglich sein, in irgendeiner Art überhaupt ins Spielgeschehen einzugreifen. BP muss seinen Hühnerstall so abschotten, dass der Fuchs nicht mehr meucheln kann.
    Als Verantwortlicher/Producer würde es mir ein persönliches Anliegen sein, "mein" Produkt zu schützen. Stattdessen wurden podcasts produziert, die an Peinlichkeiten kaum zu überbieten waren. Einen Papp-Piraten aus besseren Seafight Zeiten ins Bild zu platzieren und sich in EDV-technischen Phrasen zu verlieren - so kann das nichts werden.

    Hier auf Besserung zu hoffen ist das Gleiche, als wenn wir noch an Weihnachtsmann glauben würden.
     
    Gummi63. gefällt dies.
  9. Stier

    Stier Laufenlerner

    Wieso schon wieder ein neuer Thread, obwohl es doch einen sehr großen zu genau diesem Thema gibt ?

    Einfach damit abfinden und gut ist, wer nach 15 Jahren immernoch krampfhaft versucht ein Statement von Betreiber zu erhalten hat es einfach nicht verstanden.

    Was macht es den für einen Unterschied, ob mein Kriegsgegner jetzt 20 oder 200 Mio perlen hat ? Richtig keinen...

    Aggro Bots sind doch die einzigen Bots die wirklich nerven, der Rest sollte beim spielen nicht stören.
     
    Jinimaus und Gummi63. gefällt dies.
  10. Haftiii

    Haftiii Laufenlerner


    Das mag sein, aber dann müsste der Betreiber viel Geld in die Hand nehmen, denn solch ein System muss gut entwickelt sein, sonst funktioniert es entweder nicht oder hat viele false positives - also falsche Erkennungen.

    Und wie bereits gesagt, Bot-devs haben dahingehend einfaches Spiel, minimale Änderung der Software und das System erkennt es nicht mehr zuverlässig, oder sogar gar nicht.

    Das nennt man Schachmatt.


    Um auch darauf einzugehen: "den Hühner Stall so abschotten, dass der Fuchs nicht ran kann" - das ist praktisch nicht umsetzbar, denn der Bot benutzt den selben Mechanismus zum einloggen, wie die Spieler, kann es der Bot nicht, kann es niemand.

    Das einzige, was man machen könnte, wäre ein starkes Captcha System zu implementieren, welches aber auch wieder nur so lang schützt, bis die Bots dafür bypasses oder zur not auch KI-Erkennung haben.

    Für die Devs hinter den Bots geht es dabei auch um viel Geld, die werden da also sicher sehr ambitioniert sein, denn anders als für Bigpoint, leben Sie davon, Ihre Software zu verbessern.


    Und ja, definitiv sind die Auto-Target Bots das aktuell größte Problem, aber auch nur ein Symptom, gegen das es keine Heilmittel gibt.

    Plump gesagt:
    Sperre = Weniger Umsatz = Lohnt sich nicht,
    Denn wer fährt denn mit War-Tools? Richtig: Die, die sowieso schon voll ausgebaut sind, ergo sehr viel Geld da gelassen haben.

    Mich nervt das auch tierisch, aber mehr als es hinnehmen kann man nicht.
    Aktuell lassen sich diese Art von Bots aber mit Adleraugen hervorragend bekämpfen, da die Bots damit scheinbar noch nicht umgehen können.

    Da wird sich vermutlich nie etwas daran ändern, an den Bots hängt zu viel Einfluss
     
  11. *DeLetEd*

    *DeLetEd* Lebende Forenlegende

    das ist kein wunder ... wenn dem botter sein schiff gerade gesperrt ist, weil es eine bannwelle gab, wird er nichts draufbanken. aber er weiß ja auch, dass sein schiff max 14 tage an der kette liegt.

    wenn der betreiber auf solche spieler angewiesen zu sein glaubt, dann muss er es anders anstellen. captchas, botter auf server isolieren, und auch mal die IPs zeitlich sperren.
     
  12. Stier

    Stier Laufenlerner

    Und eben das wird der Betreiber nicht machen, weil ihm dann die regelmäßigen Überweisungen der nicht unerheblichen Geldmenge fehlen würde.
    Letztes Jahr gab es übrigens zur gleichen Zeit, etwa hälftig beim Fussball Event ne große Bannwelle, Mal abwarten was dieses Jahr passiert.
     
  13. na mit dem captcha code wäre ein interessanter ansatz.... nach jedem blubb ein zufälliger zwei/drei/vierstelliger zahlencode (der ist schnell eingegeben), damit man wieder auf karte kommt.... würde vielleicht dem ganzen botzirkus ein ende setzen.... bm noch in den kapitän integrieren und alles wird hoffentlich gut... die kriegsbots werden das problem.... so schnell wie die einem im log haben und schiessen, haste schon verloren bevor man die überhaupt sieht...
     
  14. тяση

    тяση Boardanalytiker

    Weil ich gerne Antworten hätte.


    Falsch, der Unterschied ist sehr groß:

    Mit 20 Mio. Perlen musst du immernoch gucken, das du täglich wirtschaftest, die sind schnell weg, wenn du sie mit vollen Händen ausgibst.

    Mit 200 Mio Perlen im Schiff, die der Bot erwirtschaftet hat, brauchen sich die Schummler erstmal keine Gedanken um das Wirtschaften zu machen. Sie nutzen dann ihre Zeit, in der sie mal persönlich online sind, dafür, im Chat die große Klappe zu haben und die Spieler, die mit Wirtschaften beschäftigt sind, zu terrorisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2021
  15. Stier

    Stier Laufenlerner

    Was muss man den da groß wirtschaften ?
    Bissel Perlen und Kronen schießen am Tag und abends Krieg fahren, ist jetzt nicht so der Aufwand...
    Nebenbei bissel sparen bis es wieder Payment Muni gibt und gut ist.

    Ich kenne sehr viele Spieler, die haben kaum 10 Mio Perlen und fahren jeden Tag Krieg - und das über Jahre hinweg.
    Man muss es nur wollen, und einfach Mal nach 15 Jahren akzeptieren, das es immer, und zwar bis zur letzten Sekunde Bots geben wird;)
     
  16. тяση

    тяση Boardanalytiker

    Ist richtig, den ganzen Tag fährt der Automat und abends kommen die harten Kerle für ne Stunde online, nachts geht`s dann auf irgendeine von den Raidkarten, oder es werden Eventschiffe geschossen.

    Mir brauchst du nichts erzählen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2021
  17. Stier

    Stier Laufenlerner

    Du stellst es halt auch einfach so da, als wäre ein Farmen von Perlen usw. faktisch nicht möglich mit Hand - und das ist einfach falsch.
    Einfach kurz auf Chi Chi, schon haste paar Mio Perlen und Kronen, da muss kein bot tagelang und nächtelang laufen.
    Aber klar, durch 24/7 beschweren im Forum bleibt der Acc halt auch einfach leer :D
     
    °Hydra° gefällt dies.
  18. тяση

    тяση Boardanalytiker

    Es ist durchaus möglich, ich mache es ja, deswegen sehe ich ja auch, wer alles am Schummeln ist. Davon abgesehen bin ich gar nicht so oft im Forum.
     
  19. Haftiii

    Haftiii Laufenlerner

    IP Sperren würde nichts bringen; VPN's, Proxys, oder einfach den Router neu starten... sowas kann man so unglaublich leicht umgehen...

    Aber ja, wie ich sagte: Captcha ist eigentlich der einzige Weg, wie man Bots wirklich auf Dauer aus dem Spiel nehmen kann.
    Aber auch dagegen werden sich die Bots rüsten können.
     
    Big-Old-Men und °Hydra° gefällt dies.
  20. °Hydra°

    °Hydra° Forenfreak

    captcha habe ich vor jahren schon vorgeschlagen und das ist meiner meinung nach der beste weg
     
    Big-Old-Men und ~Weltenbrecher~ gefällt dies.

Die Seite empfehlen